OP Bluterguss

Blutergüsse entstehen, wenn Blut aus den Adern austritt und in das Gewebe gelangt. Es bilden sich die bekannten „blauen Flecken“, die innerhalb von einigen Tagen allein wieder verblassen. Im Alltag können kleine Prellungen oder eine Druckeinwirkung auf das Körpergewebe dafür eine Ursache sein,
Während einer OP treten verstärkt Blutungen und Nachblutungen auf, die das Entstehen von Blutergüssen begünstigen. Um die Größe und Intensität eines OP Bluterguss zu mindern werden deshalb bereits während der OP Drainagen in die Operationswunde gelegt, die für ein besseres Abfließen des Blutes sorgen, die durch die unvermeidbaren Nachblutungen entstehen.

Ein Bluterguss nach OP kann also als ein ganz natürlicher Vorgang bezeichnet werden, der sich kaum vermeiden lässt. Da aber ein jeder Bluterguss nach OP auch eine Ursache für mögliche Entzündungen darstellt, sollten Sie auch einen OP Bluterguss genau beobachten. Können Sie innerhalb einiger Tage keine deutliche hellere Verfärbung ins rötliche bis grünlich-gelbe des Blutergusses beobachten, sollten Sie auf jeden Fall den behandelnden Arzt darauf aufmerksam machen.

Das gilt auch, wenn Sie schmerzhafte Schwellungen feststellen, die in den Tagen nach einer stattgefundenen OP nicht deutlich weniger geworden sind. Der behandelnde Arzt wird entscheiden ob eine Punktion, Drainage oder gar operative Entfernung des Blutergusses notwendig ist. Ist dies nicht notwendig, kann Ihnen der Arzt zur unterstützenden Behandlung eines Bluterguss nach OP kühlende Salben aufschreiben, die für eine schnellere Auflösung des Blutergusses sorgen. Durch die kühlende Wirkung ziehen sich die heilungsfördernd Blutgefäße zusammen.

Ein Bluterguss nach OP sollte von Ihnen niemals einfach nur als ein normaler „blauer Fleck“ angesehen werden, da dieser Bluterguss auch im Körperinneren auftreten kann und dadurch die normale Durchblutung des Gewebes gestört wird. Im Allgemeinen sollten Sie beachten, dass ein normaler Bluterguss sich etwa innerhalb einer Woche selbst auflöst, während ein Bluterguss nach OP dazu etwa einen Zeitraum von drei Wochen benötigt.