Bluterguss Behandlung

Wir informieren Sie über die mögliche und gängigste Bluterguss Behandlung. Hämatone, wie der Bluterguss auch genannt wird, entstehen oft bei Sportaktivitäten, aber nicht nur dort, auch in unserem normalen Tagesablauf, können diese Blutergusse entstehen.

Meist sind diese Blutergüsse harmlos und verschwinden in ein paar Tagen wieder. Weitaus gefährlicher kommt der Bluterguss daher, der sich gebildet hat, ohne dass man ihn bemerkt hat. Bei dem normalen kleinen Bluterguss, reicht meist eine kühlende Kompresse und er ist in ein paar Tagen verschwunden.

Wie entsteht so ein Bluterguss eigentlich? Was sind die Symptome und die Ursache für einen Bluterguss? Ein Bluterguss wird gebildet, wenn das Blut aus den Gefäßen in das ihn umschließende Gewebe austritt. Man spricht von einer Verletzung der Vene. Liegt der Bluterguss dicht an der Oberfläche der Haut, desto eher wird er sichtbar. Der Bluterguss entsteht innerhalb weniger Stunden und färbt sich danach gelblich bis bräunlich.

Liegt der Bluterguss allerdings tiefer im Gewebe zeigt er sich als eine Schwellung, es kann zu Schmerzen kommen und einer Beeinträchtigung des befallenen Körperteils, etwa in seiner Beweglichkeit. Aufpassen sollten Patienten die Marcumar einnehmen, Blutverdünner wie sie genannt werden, hier kann es zu ausgedehnten Blutungen kommen.

Die Ursachen für die Entstehung eines Blutergusses ist meist ein Stoß und die Behandlung liegt beim Kühlen desselben durch einen kühlen Umschlag, betroffenes Körperteil eventuell höher lagern. Die Bluterguss Behandlung sollte, wenn sie sich mit Blutungen zeigt und groß ist, unbedingt in die Hände des Arztes oder Einweisung in ein Krankenhaus, um dort alle eventuell gefährlichen Symptome bei der Bluterguss Behandlung abzuklären.

Die Ursachen wie schon erwähnt, sind vielfältig, durch einen Sturz oder einen Stoß kann so ein Bluterguss entstehen. Meist kommt er daher mit einer Verstauchung, auch da sollte abgeklärt werden, ob es sich nicht um eine Fraktur handelt mit einem Bluterguss. Die Bluterguss Behandlung ist auch hier, Hochlagerung und Kühlung durch feuchte Umschläge, evtl. kann so eine Bluterguss Behandlung durch eine konservative Behandlung mit einem Salbenextrat angezeigt sein.